Geschichte

Eine neue "Wehr" muss her

 

In den Jahren 1969/70 wurde Schwedt weiter ausgebaut. So entstanden die Stadtteile "Talsand" und "Waldrand". Mehr Wohnungen bedeutete mehr Menschen, neue Arbeitsplätze mussten geschaffen werden. Gegenüber den beiden neuen Stadtteilen, neben der Werner-Seelenbinder-Strasse wurden so zum Beispiel die Baustoffversorgung, die Großbäckerei, die Schuhfabrik, die Obst- und Gemüsehandelsgesellschaft und das Fleischkombinat errichtet.

 

1978

In einer Garage der ehemaligen Schuhfabrik wurde ein LF 16 stationiert. Die Kommandostelle wurde mit 15 Kameraden eröffnet. Kamerad Schuster war erster Kommandostellenleiter.

 

 

 

Februar 1981

Kamerad Eberhardt Wuttke wird neuer Kommando- stellenleiter.

Mai 1981: Feierliche Übergabe

 

 

8. Mai 1981

Feierliche Übergabe des Gerätehauses in der Bäckerstraße. Mit übergeben wurde ein LF 16 auf S4000 und ein TLF 16 auf W50.

 

 

7. Oktober 1981

Auf unserem Ehrenappell anlässlich des 7. Oktober 1981 (Nationalfeiertag der DDR) übernahm Unterbrandmeister Eberhart Wuttke ganz offiziell die Führung des neuen Löschzugs.

 

 

 

Februar 1982

Löschzugführer wurde Jochen Mandel.

"Vorbildliche Freiwillige Feuerwehr"

 

 

Mai 1984

Neues LF 16 auf 50.

Anerkennung der Freiwilligen Feuerwehr "Werner-See- lenbinder-Strasse" als "Vorbildliche Freiwillige Feuer- wehr".

 

 

3. Oktober 1984

Die Arbeitsgemeinschaft "Junge Brandschutzhelfer" unter der Leitung von Kamerad Warnei Platz 1 im Kreissausscheit. Sie gewannen in den Disziplinen: Schnelligkeitsübungen (Platz 1), 400m Gruppenstafette (Platz 1) und im Wissenstest (Platz 2).

 

 

1986

Nach dem Tode von Oswald Hein, im Februar 1986, wurde die Freiwillige Feuerwehr "Werner-Seelenbinder-Strasse" in die Freiwillige Feuerwehr "Oswald Hein" umbenannt.

 

 

1986: Umbenennung

1990

Umbenennung in Löschzug "Bäckerstraße".

 

 

1. Juli 1991

18 Kameraden nehmen den Dienst in einer haupt- beruflichen Wache auf. Auch Kameraden des Löschzuges 2 treten in den Dienst.

 

 

Sommer 1994

Kamerad Zwetschke übernimmt die Löschzugführung.

 

 

Oktober 1996

Grundsteinlegung für den Gerätehausanbau.

 

 

Januar 1997

Richtfest des Anbaus. Während des Neubaus wurde von Kameraden der Altbau teilweise umgebaut.

 

 

1997: Kameraden bauen um

9.-21. Juni 1997

Im Oder-Center Schwedt findet eine Feuerwehr- ausstellung unter dem Motto "Feuer und Flamme für die Feuerwehr" statt.

 

 

Juli/ August 1997

Hochwasser an der Oder.

 

 

Oktober 1997

Feierliche Übergabe des Gerätehausanbaus. Im Neubau befinden sich vier Fahrzeugstellflächen, eine Fahrzeug- pflegehalle, ein großer Schulungsraum und eine Atemschutzgerätestrecke.

 

 

April 1998

Übergabe zweier LF 16/12 und eines TLF 16/25 durch die Stadt an die Feuerwehr, ein LF 16/12 bekommt der Löschzug.

Gleichzeitig bekommt der Löschzug ein TLF 24/50 und einen RW 2, die bis dato im Dienste der hauptberuflichen Kräfte standen.

 

 

Silvester 99/2000

Aufgrund möglicher Computerprobleme zur Jahr- tausendumstellung wird der Löschzug auf Notstrom umgestellt und mehrere Kameraden melden sich auf ständige Bereitschaft.

Okt. 97: Anbau des Gebäudes

 

 

Juni 2000

Auf Einladung eines Amerikanischen Freundes besuchen fünf Kameraden eine Feuerwehrparade im Monticello (Stadtteil von New York).

 

 

August 2002

Hochwassereinsatz an der Elbe.

 

 

6. Mai 2004

Der Löschzug 2 geht Online und ist künftig unter: www.loeschzug2-schwedt.de erreichbar. Die Seite ist privat und wird auch privat finanziert.

 

 

2005: 125 Jahre Freiwillige Feuerwehr Schwedt/Oder

Sept./ Okt. 2005

Ausstellung im Oder-Center Schwedt aus Anlass des 125jahrigen Bestehens der Freiwilligen Feuerwehr Schwedt/Oder.

 

 

November 2005

Ausbau der Atemschutzstrecke, unter anderem mit einer Wärmebildkamera.

 

 

6. Mai 2006

Tag der offenen Tür aus Anlass des 25-jährigen Bestehen des Löschzug 2.

 

 

6. Mai 2006

Während der Feierlichkeit zum 25-jährigen Bestehens des Löschzuges wird mit der polnischen Feuerwehr Trzcinsko Zdroj ein Partnerschaftsvertrag unterzeichnet.

 

 

8. Mai 2006

25 Jahre Löschzug 2

   
Sommer 2007  
  Kamerad Zwetzsche verkündet, das er zum Ende des Quartals sein Amt als Löschzugführer abgibt. Während der Sommerferien wird ein Neuer gesucht und am 18. September wurde Kamerad Ingo Warnei im Amt vereidigt.
   
Oktober 2012 Aus Löschzug 2 bzw. Bäckerstraße wird Ortsfeuerwehr Schwedt/Oder 2. Zug.  
     
     

 

Die Geschichte geht weiter...

Publiziert am: Montag, 20. Oktober 2014 (3147 mal gelesen)
Copyright © by Ortsfeuerwehr Schwedt - 2. Zug

Druckbare Version  Diesen Artikel an einen Freund senden

[ Zurück ]