Einsatz 83/2015: Hilfeleistung: Kommunal: Evakuierung Munitionssprengung

Einsatzdatum:

17. Dezember 2015

Einsatzalarm:

7:30

Uhr

Einsatzende:

12:00

Uhr

 

LF 16/12

Besatzung:

1/5

RW 2

Besatzung:

1/1

WT 18

Besatzung:

/

OWF

Besetzung:

-

Gerätehaus

Besetzung:

-

 

 

weitere Feuerwehren

- Hauptamtliche Kräfte

- mehrere OFW der Stadt Schwedt

 

weitere Einsatzmittel

- Rettungsdienst

- Landespolizei

- Ordnungsamt

- Munitionsbergungsdienst

 

Am Vortag des 17. Dezember wurde bei Grabungsarbeiten auf dem Gelände des Wasser- und Bodenverbandes eine Granate gefunden. Der herbeigerufene Brandenburgische Munitionsbergungsdienst befand die Granate für nicht transportabel und entschied sich die Granate vor Ort zu sprengen.
Auf Grund dieser Entscheidung mussten zahlreiche Wohnhäuser und Unternehmen geräumt und angrenzende Straßen gesperrt werden.
Unsere Kameradinnen und Kameraden unterstützten, neben zahlreichen weiteren, bei der Räumung und Sicherung der Einsatzstelle.

 

 

 

 

Sreenshot aus Video von Thomas Jankowski

Sreenshot aus Video von Thomas Jankowski

Publiziert am: Montag, 21. Dezember 2015 (1230 mal gelesen)
Copyright © by Ortsfeuerwehr Schwedt - 2. Zug

Druckbare Version  Diesen Artikel an einen Freund senden

[ Zurück ]