Einsatz 7/2017: Hilfeleistung: Öl-Land: Kerosinspur prüfen

Einsatzdatum:

03. Februar 2017

Einsatzalarm:

05:53

Uhr

Einsatzende:

07:30

Uhr

 

LF 16/12

Besatzung:

1/3

RW 2

Besatzung:

-

WT 18

Besatzung:

-

OWF

Besetzung:

-

Gerätehaus

Besetzung:

1

 

 

weitere Feuerwehren

- Hauptamtliche Kräfte

- Ofw Schwedt - 1. Zug

- Ortsfeuerwehr Heinersdorf

 

weitere Einsatzmittel

- Landespolizei

 

Am frühen Morgen um 5:53 Uhr wurden unsere Kameraden zu einer vermeintlichen Ölverschmutzung zum Bundesstraßenkreis B2/ B166 alarmiert.
Die bereits zuvor alarmierten hauptamtlichen Kräften (HAK) ließen uns vor Ausfahrt telefonisch durch die Alarm- und Einsatzzentrale der Feuerwehr Schwedt mitteilen das wir die Bundesstraße 166 ab Bundesstraßenkreuz entgegen der Fahrtrichtung aus Prenzlau kommend abstumpfen sollen, die HAK kämen uns entgegen. Die ebenfalls alarmierten Kameraden des ersten Zuges kontrollierten und stumpften die Fahrbahn vom Bundesstraßenkreuz in Richtung Angermünde bis zur Gemarkungsgrenze zum Amt Oder-Welse ab. Die Kameraden der Ortsfeuerwehr Heinersdorf unterstützten die Einsatzkräfte an mehreren Stellen.

Hintergrund zu diesem Einsatz:
Ein Tankkraftwagen betankte auf dem Gelände der PCK Raffinerie sein Fahrzeug mit mehreren tausend Litern Flugzeugbenzin. Sein vollgeladener Tankauflieger wies beim Verlassen der Verladestation scheinbar keinen Schaden auf. Jedoch noch vor dem Verlassen des Werkgelände fing das Fahrzeug an seine Ladung zu verlieren. Kurz vor dem neuen Kreisverkehr bei Pinnow bemerkte er scheinbar seinen Verlust und stellte sein Fahrzeug ab.
Die Rettungskette begann...
Zunächst alarmierte die Leitstelle  kurz vor 4:30 Uhr mit dem Stichwort "Hilfeleistung: Gefahrgut-klein" die Kameraden aus Angermünde und dem Amt Oder-Welse. Zum Einsatzverlauf an dem Fahrzeug selbst können wir keine Informationen geben, wir können jedoch so viel sagen, dass das Flugzeugbenzin in einen anderen Tankwagen umgefüllt wurde.
Gegen 5:30 Uhr wurden die hauptamtlichen Kräfte mit dem Stichwort "Hilfeleistung: Öl-Land" alarmiert, den weiteren Einsatzverlauf konnten sie bereits eingangs lesen.
Auf dem Gelände der PCK Raffinerie kam die Werkfeuerwehr zum Einsatz.
Am Endhaltepunkt des Tankwagen wurden mehrere Kubikmeter kontaminiertes Erdreich ausgetauscht.

Gegen 10:30 Uhr wurde unser Wasserträger erneut zu dieser Fahrbahnverunreinigung herangezogen, den Bericht können Sie im Einsatz 08/2017 nachlesen.

Bericht der Märkischen Oderzeitung

Publiziert am: Freitag, 03. Februar 2017 (443 mal gelesen)
Copyright © by Ortsfeuerwehr Schwedt - 2. Zug

Druckbare Version  Diesen Artikel an einen Freund senden

[ Zurück ]