Einsatz 14/2017: Hilfeleistung: Öl-Land: Ölspur

Einsatzdatum:

13. März 2017

Einsatzalarm:

20:37

Uhr

Einsatzende:

01:00

Uhr

 

LF 16/12

Besatzung:

1/7

RW 2

Besatzung:

 

WT 18

Besatzung:

-

OWF

Besetzung:

-

Gerätehaus

Besetzung:

1

 

 

weitere Feuerwehren

- Hauptamtliche Kräfte

- Ofw Schwedt - 1. Zug

- Ofw Vierraden

- Ofw Gatow

 

weitere Einsatzmittel

- Landespolizei

- Kreisstraßenmeisterei

 

Nachdem die hauptamtlichen Kräfte mit den Kameraden der Ortswehr Heinersdorf im Bereich der Försterei Berkholz und die Kameraden des ersten Zuges auf der Berliner Straße  im Einsatz waren wurden auch wir zum selben Einsatz hinzugezogen.
Von der Brückenstraße aus Richtung Polen kommend bis zur Försterei Bergholz zog sich eine schmierige Fahrbahnverunreinigung, mit teils kleineren und größeren Unterbrechungen, jedoch größtenteils über die Breite einer Fahrspur.
Wir übernahmen die gesamte Kreuzung an den Uckermärkischen Bühnen und die Lindenallee bis zur Bahnhofstraße. Die Kameraden des ersten Zuges übernahmen die Bereiche Brückenstraße und Lindenallee von der Bahnhofstraße bis zur Neugebauer-Straße.
Im weiteren Einsatzverlauf wurden auch die Kameraden der Ortsfeuerwehren Vierraden und Gatow alarmiert, sie übernahmen zunächst den Kreuzungsbereich Lindenallee/ Marchlewski-Ring. Später versammelten sich alle Einsatzkräfte auf der Werner-Seelenbinder-Straße zwischen Leverkusener Straße und Straße am Waldrand.
Der Einsatz konnte nach etwas über vier Stunden um kurz nach halb eins beendet werden. Mit Nachbereitung wie Fahrzeug aufräumen und Bindemittel nachfüllen, waren wir um 1 Uhr wieder einsatzbereit.
Um was für eine schmierige Flüssigkeit es sich gehandelt hat, konnte nicht geklärt werden. Es wurde auch kein Verursacher dafür gefunden.

Publiziert am: Sonntag, 19. März 2017 (216 mal gelesen)
Copyright © by Ortsfeuerwehr Schwedt - 2. Zug

Druckbare Version  Diesen Artikel an einen Freund senden

[ Zurück ]