Einsatz 99/2018: Brand: Gebäude-groß: Kellerbrand

Einsatzdatum:

30. Dezember 2018

Einsatzalarm:

23:47

Uhr

Einsatzende:

05:20

Uhr

 

LF 16/12

Besatzung:

1/8

RW 2

Besatzung:

0/2

WT 18

Besatzung:

-

OWF

Besetzung:

-

Gerätehaus

Besetzung:

-

 

 

weitere Feuerwehren

- Hauptamtliche Kräfte

- OFW Schwedt - 1. Zug

- OFW Heinersdorf

- OFW Vierraden

 

weitere Einsatzmittel

- Landespolizei

- Rettungsdienst

- SEG des DRK

 

Nur gut eine halbe Stunde nach dem vorhergehenden Einsatz, kam ein weiterer Einsatz für die hauptamtlichen Kräfte und den beiden Stadtzügen. Da fast alle Kameraden der beiden Züge sich noch in den Gerätehäusern befanden, waren zahlreiche Einsatzkräfte schnell vor Ort. Bereits aus dem Stadtzentrum, so informierten Kameraden des ersten Zuges, war eine starke Rauchwolke zu sehen.
Umgehend stellten unsere Kameraden zwei Trupps unter Atemschutz, wovon einer sofort bei der Brandbekämpfung unterstützte.
Schnell war klar, dass es sich um einen größeren Kellerbrand handelt der eine Vielzahl an Einsatzkräften und Atemschutzgeräteträgern fordert. Die Einsatzleitung entschied sich daher, die Ortsfeuerwehren aus Heinersdorf und Vierraden an den Einsatzort zu holen.
Während die Brandbekämpfungen im Keller liefen, sowohl von außen als auch von innen, kontrollierten die weitere Einsatzkräfte die Nachbaraufgänge und Wohnungen des betroffenen Blocks. Zur Kontrolle der Wohnungen kam auch die Drehleiter zum Einsatz.
Für die Unterbringung und Betreuung der betroffenen Bewohner wurde die SEG (Schnelleinsatzgruppe) des DRK zu diesem Einsatz herangezogen.
Nach Wiederherstellung der Einsatzbereitschaft, konnte der Einsatz nach gut fünfeinhalb Stunden beendet werden.
Über Personen die rettungsdienstlich betreut werden mussten, liegen uns keine Informationen vor.


 Fotos: privat und aktuell nicht einsatzfähiger Kamerad

Publiziert am: Montag, 31. Dezember 2018 (2144 mal gelesen)
Copyright © by Ortsfeuerwehr Schwedt - 2. Zug

Druckbare Version  Diesen Artikel an einen Freund senden

[ Zurück ]