Ortsfeuerwehr Schwedt - 2. Zug

Freiwillige Feuerwehr Schwedt/Oder

Einsätze

8. Nevember - 10:17 Uhr

Brand: BMA:

Springlerauslösung

letzter Einsatz

News

5. November 2019
Neuer Rüstwagen übergeben
Newsberichte

Einsatzstartistik 2018

Brände: 53
Hilfeleistungen: 21
BMA: 23
Sonstige: 2
Gesamt 2018: 99

Besucher

 

 

Einsatz 86/2019: Brand: Fläche: Flächenbrand, größe unklar

Einsatzdatum:

13. August 2019

Einsatzalarm:

14:48

Uhr

Einsatzende:

00:00

Uhr

 

LF 16/12

Besatzung:

1/6

RW 2

Besatzung:

1/3

WT 18

Besatzung:

1/1

OWF

Besetzung:

-

Gerätehaus

Besetzung:

-

 

 

weitere Feuerwehren

- Stadtwerführer

- Abteilungsleiter Brandschutz

- Hauptamtliche Kräfte

- OFW Schwedt - 1. Zug

- OFW Criewen-Zützen

- OFW Vierraden

- OFWen des Amtes Oder-Welse

- OFW Heinersdorf (Wachbesetzung)

 

weitere Einsatzmittel

- Landespolizei

- Rettungsdienst

- Nationalparkverwaltung

 

Am Dienstagnachmittag kam es im Nationalpark Unteres Odertal am Sommerdeich Höhe der Ortslage Criewen zu einem Wald- und Flächenbrand. Die Anfahrt der ersten Einsatzkräfte gestaltete sich zunächst schwierig, da unklar war, welche Wege mit den großen Fahrzeugen im Nationalpark zur Einsatzstelle führten und ob diese mit den Fahrzeugen überhaupt befahrbar sind.

Mit eintreffen an der Einsatzstelle wurde umgehend mit den Löschmaßnahmen begonnen. Da sich der Brand aufgrund des doch recht starken Windes und der Trockenheit rasant ausbreitete, disponierten die Einsatzkräfte um und bauten wenige Meter weiter eine Riegelstellung auf, die zum Glück ihre Wirkung zeigte.

Nach mehreren Stunden konnten endlich zu den Restlöscharbeiten übergegangen werden, die sich jedoch auch noch über Stunden hinzogen. Um effektiv löschen zu können, wurden Mittels Motorkettensäge auch Bäume und Stämme, die ihnen hol waren und brannten, oder Bäume die eine Gefahr für die Einsatzkräfte darstellten, gefällt und teilweise in Stücke geschnitten.

Gegen 23:15 Uhr konnte Feuer aus gemeldet werden und der Einsatz wurde beendet. Nachdem die Fahrzeuge wieder mit neuen Schläuchen, Masken und Filtern bestückt waren, konnten wir uns kurz vor 0 Uhr wieder einsatzbereit melden.

Die Gesamtfläche wurde mit 12 Hektar angegeben.

Ein Kamerad wurde durch den Rettungsdienst ins Klinikum gebracht, konnte später jedoch wieder durch uns abgeholt werden.

Ein gutes hatte die Lage der Einsatzstelle. Aufgrund der Nähe zur Oder, war ausreichend Löschwasser vorhanden.

Die Bilder wurden von einigen Kameraden zusammengesammelt.

Publiziert am: Mittwoch, 14. August 2019 (355 mal gelesen)
Copyright © by Ortsfeuerwehr Schwedt - 2. Zug

Druckbare Version

[ Zurück ]