Einsatz 21/2005 - Wohnhausbrand

Einsatzdatum:

04. September 2005

Einsatzalarm:

01:56

Uhr

Einsatzende:

06:00

Uhr

 

LF 16/12

Besatzung:

1/5

TLF 24/50

Besatzung:

1/2

RW 2

Besatzung:

 

WT 18

Besatzung:

 

OWF

Besetzung:

 

Gerätehaus

Besetzung:

2

 

weitere Feuerwehren

- Hauptamtliche Kräfte

- OFW Schwedt - 1. Zug

 

weitere Einsatzmittel

- Landespolizei

- Rettungsdienst 

 

In der Nacht zum Sonntag kam es zu einem Dachstuhlbrand eines Einfamilienhauses im Schwedter Ortsteil Vierraden.

Die Alarm- und Einsatzzentrale (AEZ) der Feuerwehr Schwedt alarmierte die Hauptberuflichen Kräfte, sowie die Löschzüge 1, 2 und 10.

Der Löschzug 2 rückte auf Anweisung der AEZ mit dem Tanklöschfahrzeug 24/50 (TLF 24/50) zum Einsatzort, das Löschgruppenfahrzeug 16/12 (LF 16/12) kam wenig später nach.

Auf der Anfahrt zur Einsatzstelle, war die Rauchsäule schon von weiten zu sehen. Der Dachstuhl des Gebäudes stand bei eintreffen in Vollbrand.
Das Einfamilienhaus war unbewohnt, es befanden sich auch keine Personen im Haus.
Die Besatzung des TLF 24/50 baute die erste Wasserversorgung zum Gebäude auf und stellte anschließend den ersten Trupp zur Brandbekämpfung unter Atemschutz. Nach Eintreffen der Drehleiter wurde der Brand von oben aus Bekämpft.
Für das LF 16/12 war der Einsatz gegen 4:00 Uhr beendet, das TLF 24/50 war bis gegen 5:30 Uhr im Einsatz.

Nach Wiederherstellung der Einsatzbereitschaft war der Einsatz für den Löschzug 2 gegen 6:00 Uhr beendet.

 

 

 

Publiziert am: Montag, 22. Dezember 2014 (1218 mal gelesen)
Copyright © by Ortsfeuerwehr Schwedt - 2. Zug

Druckbare Version  Diesen Artikel an einen Freund senden

[ Zurück ]